Dichtheitsprüfanlage PDA 0/2-600 für Anbohramaturen

Die Dichtheitsprüfanlage PDA 0/2-600 wurde speziell zur Prüfung von Anbohrarmaturen, zum Anschluss an Gas- und Wasserleitungen, bis zu einer Nennweite 600 ausgelegt. Durch entsprechende Einstellungen an der Anlage können viele geometrischen Ausführungen und Nennweiten geprüft werden. Die Anlage besteht aus einer Aufspannvorrichtung mit Exzenterspannern. Das Aufspannen des Prüflings erfolgt oberhalb des Wasserbehälters. Über ein Hebelsystem wird der Prüfling von unten abgedichtet und mit Druckluft beaufschlagt.
 
Zum Prüfen der Dichtheit wird die komplette Aufspannvorrichtung in das beleuchtete Wasserbecken getaucht. Die Kontrolle der Dichtheit erfolgt manuell (Luftblasenbildung). Das Prüfverfahren Luft-unter-Wasser hat den Vorteil, dass neben einerAbschätzung der Größe der Leckage (Blasen pro Minute) auch der Ort der Undichtheit ermittelt werden kann. Der Prüfablauf (zeitliche Abfolge) ist durch manuell einstellbare Timer individuell änderbar.
 

Technische Daten

Prüfbares Sortiment: Anbohrarmaturen
 
Prüfverfahren: BO nach DIN 3230 Teil 3

Prüfzeit: ca. 1 min

Medienanschlüsse:
  • Elt: 220V/10A/50Hz
  • Druckluft: 7-10 bar
Abmessungen:
Länge: 1000 mm
Breite:750 mm
Höhe: 1800 mm
 
ATG Automations-Technik Gröditz GmbH & Co. KG, Am Stahlwerk 5, 01609 Gröditz | Telefon: +49 (0) 35263.666 0 | E-Mail: Mail