Dichtheitsprüfanlage PDA 4/4-50

Die Dichtheitsprüfanlage PDA 4/4-50 wurde zur Prüfung von Wasserarmaturen mit dem Medium Luft entwickelt. Die Prüflinge bleiben damit trocken und können unmittelbar nach der Prüfung verpackt werden. Durch entsprechende Ausführung der Messtechnik und wechselbare Prüflingsaufnahmen kann der Prüfstand vielen Abmessungen von Prüfkörpern angepasst werden. Die Anlage ist hinsichtlich seiner Prüfprogramme zur Prüfung des Gehäuses und auch des Ventilsitzes ausgelegt. Es wird mit einem Prüfdruck von 3 bar, bzw. 50 mbar für die Funktionsprüfung von Rückflussverhinderern gearbeitet. Das Einlegen und Entnehmen der Prüflinge erfolgt manuell, der Prüfablauf hingegen automatisch. Das eingesetzte kostengünstige, patentrechtlich geschützte Prüfverfahren macht den Prüfstand insbesondere für mittlere bis große Serien bei guter Qualitätslage geeignet.

Die Eingabe der Prüfparameter wird kundenspezifisch von fest einprogrammierten Werten über manuell veränderbare bis zur Typ-spezifischen Prüfdatenbank realisiert. Ebenso erfolgt die Auswertung der Prüfergebnisse kundenspezifisch von einfacher Signalisierung des Prüfergebnisses über Signierung bis zu einer Datenbank der Prüfergebnisse mit automatischer Zertifikaterstellung.
 
Dichtheitsprüfanlage PDA 4/4-50 | ATG

Technische Daten

Prüfbares Sortiment: Absperrhähne, Kugelhähne,Rückflussverhinderer, Schieber
bis zur Nennweite 2”

Prüfprinzip: Medium Luft, Differenzdruckprüfung (bilaterale Referenz)

Prüfverfahren: BF und BO nach DIN 3230 Teil 3

Prüfzeit: abhängig von Prüflingsvolumen
und Prüfschärfe (einstellbar), ca. 12-45 sec pro Prüfling (einschließlich Handling)

Prüfschärfe: abhängig von Prüflingsvolumen
und Prüfzeit,
z. B. 1ml/min bei
Absperrhähnen 1/2”

Medienanschlüsse:
  • Elt: 230V / 10A / 50Hz
  • Druckluft: 6-10 bar
Abmessungen:
L x B x H: 1400 x 800 x 2300 mm
 
ATG Automations-Technik Gröditz GmbH & Co. KG, Am Stahlwerk 5, 01609 Gröditz | Telefon: +49 (0) 35263.666 0 | E-Mail: Mail